Der Fall Gustl Mollath

Mein Mitgefühl geht an Herrn Mollath. Wie so etwas hier in Deutschland möglich ist, bleibt mir ein Rätsel. Petra Maske (Mollath), die Ex Frau von Gustl Mollath verschiebt im großen Stile Schwarzgeld (auf jeden Fall hat Sie nach den internen Ermittlungen der HVB am 25.02.2003 ihre Kündigung erhalten) auf Schweizer Konten. Gustl Mollath stellt irgendwann Strafanzeige gegen seine Frau, die wiederum zeigt ihn wegen Körperverletzung an und sorgt damit für einen sieben jährigen Justizskandal, der seines gleichen sucht. Sie behauptet von ihm immer wieder geschlagen worden zu sein. Der Fall wird neu aufgerollt und ich bin gespannt wie es ausgeht

Gustl for Help

Hier bricht die Ex von Gustl Mollath ihr Schweigen

Gustl Mollath auf Wikipedia (und zahlreiches über diesen Fall)

Blog von Gabriele Wolff

(mehr …)

Amazon sperrt „Rücksender“ lebenslang aus !

Das es mal so weit kommen würde konnte man sich schon denken. Amazon sperrt systematisch Kundenkonten mit überdurchschnittlicher Retourrate und erlaubt es somit nicht mehr beim Onlineriesen einzukaufen.

Nutzer des Partnerprogramms geschweige denn Kindle-Usern trifft es doppelt hart.

Das Partnerprogramm wird auch gekündigt und Kindle Usern ist es nicht mehr möglich neue Bücher zu erwerben. Ob das so Rechtens ist, schließlich ist man beim Kindle an „Amazon gebunden“.

Einen Auszug einer Mail von Amazon und einem betroffenen Kunden, sowie interessante Kommentare habe ich auf Cashys Blog gefunden. Im Amazon Forum ist auch bereits eine lebendige Diskussion zugange.

 

Android Desktop Notifications – Benachrichtigungen auf dem PC

Mit Android Desktop Notifications lassen sich die Benachrichtigungen vom Handy auf dem heimischen PC anzeigen. Kommt zum Beispiel eine Whatsapp Nachricht an, so erscheint auf dem PC im Taskleistenbereich über der Uhr ein kleiner Ballon, der uns den Absender und einen kleinen Ausschnitt des Nachrichteninhalts verrät.

Um das ganze zu aktivieren muss die App HIER aus dem Play Store heruntergeladen werden und das Browser Plugin HIER für Google Chrome und HIER für Mozilla Firefox. Anschließend beides installieren und den Code aus der Android App im Browser Plugin eingeben um beide zu verifizieren – das wars.

Desktop Notifications
Entwickler: hciLab
Preis: Kostenlos

(mehr …)

Aldi Talk App zeigt nun Highspeed Datenverbrauch an

Mit dem kürzlich verfügbaren Update für die Aldi Talk App, kommen ein paar kleine nette Features die ich sehr vermisst habe. Datenvolumen kann man ja selber kontrollieren aber was ist, wenn das Highspeed Volumen nach 10 von 30 Tagen verbraucht ist. Dann musste man tatsächlich die restliche Zeit im Schneckentempo weiter surfen, denn das Buchen eines neuen Pakets war erst nach Ablauf des bereits gekauften Pakets möglich.

Eine erste Neuerung ist die Anzeige über das bereits genutzte Datenvolumen. So hat man sein Verkehr immer unter Kontrolle.
ALDI TALK
Preis: Kostenlos

„ZenMate“ das neue Chrome Plugin zum sicheren surfen

Vor einigen Tagen habe ich von dem Berliner Start-Up Unternehmen „ZenGuard UG“ gehört, dass eine Erweiterung für den Chrome Browser entwickelt hat, mit welchem man verschlüsselt im Netz surfen kann. Das will ich natürlich auch und bin neugierig geworden.

Von der Installation bekommt man quasi fast nichts mit. Nach Eingabe seiner Email Adresse ist man auch schon verschlüsselt unterwegs. Durch eine nette Mitteilung den Tab jetzt schließen zu können, gepaart mit einem geschwungenen Pfeil, der einem das App Icon in der Symbolleiste von Chrome anzeigt ist alles auch schon erledigt.

(mehr …)