Unterstützung von Plug-ins durch Chrome wird eingeschränkt

Warum NPAPI-Plug-ins nicht mehr unterstützt werden

Früher wurden viele Plug-ins mithilfe eines alten Systems namens NPAPI entwickelt. Mittlerweile werden jedoch NPAPI-Plug-ins nicht mehr so häufig eingesetzt. Hinzu kommt, dass sie auf Websites häufig ein Sicherheitsrisiko darstellten.

Um das Surfen mit Chrome sicherer, schneller und stabiler zu machen, sind NPAPI-Plug-ins daher seit dem 1. September 2015 in Chrome nicht mehr zulässig.

Dies betrifft z. B. NPAPI-Plug-ins wie Silverlight, Java und Unity. Wenn Sie eine Website aufrufen möchten, die ein NPAPI-Plug-in nutzt, müssen Sie also einen anderen Webbrowser verwenden.

Quelle: Google Support