Bei Saturn uneingeschränkt den Amazon Preis?

Saturn gewährt im Laden nicht mehr  uneingeschränkt den Amazon Preis

Es war bis vor kurzem absolut gang und gäbe, dass man bei Saturn uneingeschränkt den Amazon Preis bekommt, sofern der gewünschte Artikel von Amazon verkauft und versandt wird.

Dies ist laut Aussage von zwei Mitarbeitern des Saturn Poppenbüttels (Hamburg) seit etwa „3-4 Wochen“ nicht mehr möglich. Diese Preisanpassung wurde den Mitarbeitern quasi untersagt.

Alles klar !

2017-06-04_08h27_33

Persönliche Dokumente mit Kindle FreeTime nicht verwendar

kftPersönliche Dokumente, wie man sie auf dem Kindle hat, wenn man sich die Bücher per Mail schickt, können leider nicht zu einem Kindle Free Time Profil hinzugefügt werden. Das ist nur mit bei Amazon gekauften Büchern möglich.

Ob da wieder ein Calibre Update für Abhilfe sorgt? Hope so!

Die Statistiken wie gelesene Seiten, Zeiten etc. finde ich ganz interessant. Funktioniert FreeTime auch mit persönlichen Dokumenten, will ich selber die  Abzeichen verdienen und richte mir ein FreeTime Profil ein.

 

 

Amazon sperrt „Rücksender“ lebenslang aus !

Das es mal so weit kommen würde konnte man sich schon denken. Amazon sperrt systematisch Kundenkonten mit überdurchschnittlicher Retourrate und erlaubt es somit nicht mehr beim Onlineriesen einzukaufen.

Nutzer des Partnerprogramms geschweige denn Kindle-Usern trifft es doppelt hart.

Das Partnerprogramm wird auch gekündigt und Kindle Usern ist es nicht mehr möglich neue Bücher zu erwerben. Ob das so Rechtens ist, schließlich ist man beim Kindle an „Amazon gebunden“.

Einen Auszug einer Mail von Amazon und einem betroffenen Kunden, sowie interessante Kommentare habe ich auf Cashys Blog gefunden. Im Amazon Forum ist auch bereits eine lebendige Diskussion zugange.