Unterstützung von Plug-ins durch Chrome wird eingeschränkt

Warum NPAPI-Plug-ins nicht mehr unterstützt werden

Früher wurden viele Plug-ins mithilfe eines alten Systems namens NPAPI entwickelt. Mittlerweile werden jedoch NPAPI-Plug-ins nicht mehr so häufig eingesetzt. Hinzu kommt, dass sie auf Websites häufig ein Sicherheitsrisiko darstellten.

Um das Surfen mit Chrome sicherer, schneller und stabiler zu machen, sind NPAPI-Plug-ins daher seit dem 1. September 2015 in Chrome nicht mehr zulässig.

Dies betrifft z. B. NPAPI-Plug-ins wie Silverlight, Java und Unity. Wenn Sie eine Website aufrufen möchten, die ein NPAPI-Plug-in nutzt, müssen Sie also einen anderen Webbrowser verwenden.

Quelle: Google Support

Social-Network-Buttons blocken (Adblock Plus)

Mich nerven diese Facebook Buttons nur noch und da ich eh nie share´ finde ich die Funktion von Adblock Plus ganz praktisch, die mir diese Mistdinger vom Halse hält.
antisocialEinfach hier klicken, um von der Adblock PLus Seite die Filterliste herunterzuladen und automatisch Firefox oder Chrome hinzufügen. Einfach mit „Filterabonnement hnzufügen“ bestätigen. Nun werden keine Buttons mehr angeizgt. Herrlich!

fanboys